Hans-Jürgen Iben | Ferienresidenz "Neue Seelust"

Mein Ziel ist es, meine CO2 Einträge zu reduzieren, möglichst autak zu sein und die Erde zu schonen.

Photovoltaikanlage mit Speicher und E-Auto

 

Die Ferienresidenz “Neue Seelust” in Bad Bederkesa sollte möglichst autark sein. Zur Zielerreichung ließ Herr Iben bei Errichtung des Gebäudes sowohl eine Solaranlage als auch eine Photovoltaikanlage und einen Batteriespeicher installieren.
Über die thermische Solaranlage werden Raumwärme und Warmwasser erzeugt. Die Photovoltaikanlage mit 9,86 kWp Leistung produziert jährlich über 10.000 kWh Strom. Knapp mehr als die Hälfte des Solarstroms wird sofort selbst verbraucht oder in einer Batterie mit einer maximalen Speicherkapazität von 8,1 kWh zwischengespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt genutzt. Die Kombination aus Photovoltaikanlage und Batterie erzielt beim Stromverbrauch jährlich einen Autarkiegrad von ca. 40 %.

Auch im Bereich Mobilität verzichtet Herr Iben auf fossile Brennstoffe und kann sein Elektroauto zum Teil mit dem produzierten Solarstrom laden.

 
Britta Murawski